Allgemein

Wiesenblumen für die Bienen – Unsere Bienenwiese im Garten

Wir haben vor zwei Jahren in einer Ecke unseres Gartens ein Blühflache angelegt, extra für die Bienen. In manchen Gärten finden Bienen nämlich gar nichts mehr. Es geht auch gar nicht darum, nur Honigbienen etwas zu bieten, sondern auch Hummeln und kleinen Wildbienen. 

Wir haben die „Osnabrücker Mischung“ ausgesät. Die Samentüte enthält nur Samen, die auch hier vor Ort vorkommen. Darauf fliegen die Bienen besonders. Mit dabei sind zum Beispiel Klatschmohn, Kornblumen oder Lichtnelken und weitere Arten wie Flockenblumen, Rainfarn und Königskerzen. Bei uns blühte letztes Jahr vor allem der Natternkopf in blau und rosa. Sie möchten alle Bienen besonders gern. 

Ich habe auch beobachtet, dass die Bienen immer nur eine Sorte angeflogen haben, es machte viel Spaß zu schauen, was die Insekten anstellen. Eine Biene hat sogar mal einen Salto gemacht, weil sie gegen einen Blumenstängel geflogen ist. 

Eine Wildbiene sucht Nektar im „Natternkopf“. Wir haben in unserem Garten eine Ecke angelegt, damit Bienen und Hummeln Nahrung finden. Foto: Brickwedde

Von Rieke 

Tags: , , , , , , , ,

Related Articles

Insektennisthilfe (Insektenhotel) von Finley Fersters
Bienen sind wichtig
Menü